Mittwoch, 1. Oktober 2014

Stoffdrucke

Nun einmal musste es geschehen - ich hatte es so sehr vermisst: Das Stoffe bedrucken.


Wieder einmal von einem Blogbeitrag (hier) inspiriert und angesteckt, musste ich das Drucken auf Baumwolle mit einer Galia Melone (Netzmelone) unbedingt ausprobieren. Kurzerhand wurden einige Siebdruckfarben (Deka 2000), die nötigen weichen Unterlagen samt Pinseln und möglichen anderen Drucksachen nach draussen unter das Sonnendach gezügelt. Schliesslich konnte ich so das herrliche Herbstsonnenwetter doppelt geniessen.

Einige Stoffe waren bereits einmal mit Eco Print (nach India Flint) gefärbt. Das Überfärben oder Drucken macht mir grössten Spass und ich finde, das ergibt die spannendsten Stoffe. Das Druckfieber packte mich richtig und es entstanden einige Stoffe. Hier zeige ich einige davon, alle würden den Rahmen hier sprengen :-).



Das ist ein Ausschnitt des Melonen-Druckes. Dieses Netz-Muster finde ich einfach zauberhaft. Ich mischte etwas Glitzer in silber der Farbe bei, was hier auf dem Bild einfach nicht sichtbar ist und ich bedruckte einige Stoffe damit, von hell bis etwas dunkler Grau-silber bis Mauve. Es hat sich gelohnt und ich bin begeistert. Die Melone wurde auch schon gegessen, denn die Farbe war ja nür sehr dünn auf der äussersten Schicht der Schale aufgetragen worden.


Die bedruckten Stoffe konnten gleich an der Sonne trocken. Alle angerührte und gemischte Farbe habe ich verbraucht und dieser hier wurde dann mein Favorit, aus verdünnter Farbe:


 Detail
Dann mussten gleich einige andere gut gelagerte Schätze aus den Kisten gezogen werden. Die warten schon so lange Zeit nur darauf, endlich verarbeitet zu werden.


Stoffcollagen: Daraus könnte doch etwas werden......


....oder daraus auch....!


Wie wäre es damit?

 ganz rechts: bemaltes Fliesofix

Das überzeugt mich weniger, oder fehlt etwas?


 Da liegt noch so einiges verborgen in der Kiste. 

Wie es im Leben so oft spielt, es kam wieder etwas Wichtigeres dazwischen und die Stoffe warten immer noch auf weiteres bearbeiten.


__________________________________





Kommentare:

Alpi hat gesagt…

Ja klasse Idee mit der Netzmelone. Blöde Frage: kann man sie nachher trotzdem noch essen? Wär ja schade, wenn nicht. Wobei das Muster schon toll ist.
Auch die andern Stöffchen gefallen mir sehr. Hast du sie bemalt oder ist das auch ein Druckverfahren?
Ich finde auch die Stoffe auf dem letzten Bildern toll und seh sie in einem Quilt, da verträgt es ja durchaus Stoffe, die noch Freiraum für kreative Nähergüsse lassen. ;-)

Begeisterte Grüsse
Alpi

KB Design hat gesagt…

@ Alpi: Danke dir. Die Melone wurde schon gegessen, das ist kein Problem. Die anderen Stoffe habe ich zum Teil schon einmal bedruckt, dann jetzt zusätzlich die Stoffe gefaltet und mit verdünnter Farbe übermalt, einige mit Siebdruck bedruckt und/oder gestempelt, oder auch aufgehübscht mit etwas Blatt-Gold :-).
LG, Brigitte

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Brigitte
Woowww, das sind tolle Ergebnisse, sowas habe ich noch nie gemacht vielleicht probiere ich das auch einmal.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

margit58 hat gesagt…

Hallo Brigitte,
danke für den schönen Bericht. Willst Du damit Patchwork nähen?
Wieviel Liebe in den Stoff gearbeitet wurde, es wäre schade ihn nur so liegen zu lassen. Aber sicher ist es die Zeit.....?
Danke fürs Teilhaben und liebe Grüße
margit

Knitting-twitter hat gesagt…

ja super schaut das aus liebe Brigitte...
man sollte einfach mehr Hände haben,
ich bin schon gespannt, was aus diesen
Schätzen entsteht.
Liebe Grüsse vom Bodensee,
Christa

BJ Monitas hat gesagt…

Also mit sowas könnte man mich auch gut infizieren. Vor allem, weil das Resultat so toll nach Batikstoff ausschaut obwohl es sich um Druck handelt. Deine ersten Kombis sehen schon im Rohzustand super aus. Beim letzten Bild vermisse ich das verbindende Glied. Sicherlich findest du es in deiner Stoffkiste. Für uns ist es auch blöd, dass das Leben wieder einmal dazwischenfunkte, denn so müssen wir jetzt mit Ungeduld warten, was daraus werden wird. Herzlichst bjmonitas

kaze hat gesagt…

Ich bin hellauf begeistert. Das ist wunderbar geworden und ich sehe sogar gleich wieder etwas: eine Frau (sie schaut nach links) mit schöner Haaren! So toll wie die melone bekommen wir das allein wohl nicht hin. Du hast schon toll experimentiert mit der India-Methode.Ich muß mich schwer bremsen!
Viele Grüße von Karen

Rita hat gesagt…

Deine Stoffdrucke sind schon Kunstarbeit!! Sieht toll aus!! Die Netzmelonenidee finde ich super!
En ganz schöne Sunntig!
Liebs Grüessli, Rita

Tina Schneider hat gesagt…

Wunderbare Stoffe ♥ Ganz besonders der Melonendruck gefällt mir total gut, das schaut richtig edel aus und würde sich als Sofakissen bestimmt toll machen.

liebe Sonntagsgrüsse
Tina

Betty hat gesagt…

Der Druck auf dem ersten Foto mit der Netzmelone gefällt mir am besten. Das ist einfach genial, vielleicht, weil es so viel Natürlichkeit dabei hat. Ich finde es sehr schön, auf deinem Blog deiner Kreativität zu folgen und sich inspirieren zulassen!

Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...